Find your perfect place

Accommodation Category
Location
Summer evenings

Summer evenings

Ferienparadies Fort William In Schottland

Fort William ist mit bezaubernden Landschaften ein wahres Paradies für Urlauber. Sie können hier Ferien in purer Natur verbringen und Ihren Körper fit halten. Hier herrscht echtes Reizklima.

Warum sollten Sie gerade nach Fort William im westlichen schottischen Hochland reisen? Fort William ist ein ländliches, bergiges Gebiet im westlichen schottischen Hochland und stellt deshalb ein wahres Paradies für sportliche und Freizeitaktivitäten dar. Sie finden hier herrliche eiszeitlich geformte Täler(glens) und Seen(lochs). Einige Gebiete sind vom Wind gepeitschte einsame Moore und Täler, die zu einem purpurroten Teppich aus Calluna Heide werden können, je nach dem, wann Sie sie aufsuchen. Die meisten Heideflächen beginnen von Ende Juli bis Mitte August zu blühen. Sie sind umgeben von ausgedehnten Wäldern und riesigen Bergketten und -massiven. Ein solches Bergmassiv ist der Ben Nevis oder der "Ben", wie viele Einheimische ihn nennen.

Er ist mit 1344 Metern Schottland's und Grossbritannien's höchster Berg und dominiert die gesamte Umgebung von Fort William. Der Einfluss des Golfstromes macht die Gewässer des Atlantiks an der Westküste relativ warm. Deshalb bleiben alle Meeresbuchten, die am meisten geschützten ausgenommen, im Winter eisfrei. Sie können an der Westküste aufgrund der milden Luft, die von Süden her sich ausbreitet, noch kleine Oasen mediterraner Vegetation erleben. Auch Meerestiere wie Delphine, Robben und seltene Vogelarten lassen sich dort entdecken. Das Wetter ist meistens wechselhaft, weil das Klima durch das Meer beeinflusst wird. Man kann sagen, dass es manchmal frustrierend, aber gleichzeitig immer wieder faszinierend ist.

Es ist eben das richtige "Reizklima", das ihr Körper zum Erholen und Relaxen braucht. Nicht umsonst wird Fort William auch "Outdoor Capital of the UK" genannt. Indem man diesen Werbeslogan verwendet, soll ein typisches Merkmal dieser Stadt und ihrer Umgebung hervorgehoben werden. Man will einfach damit sagen, dass es eine Stadt ist, die eingebettet in "reine" Natur, einerseits Ausgangangspunkt für viele Ihrer Freizeitaktivitäten, aber auch zu einem Ort der Entspannung und Erholung, besonders nach angestrengter Arbeit, werden kann. Egal, zu welcher Jahreszeit Sie nach Fort William und das Gebiet Lochaber reisen wollen, jede von ihnen hat dort etwas zu bieten: Vom Skifahren oder Segeln, ausgedehnten Wanderungen und Radtouren, bis hin zu Bergsteigen und Eisklettern auf dem Ben-Nevis-Massiv. Auf dem Ardverikie Landsitz, am nordöstlichen Ufer des Loch Laggan können Sie beim Quadfahren (4-rädriges Motorrad) prickelnde Gefühle erleben.

Sie können dort auch Bogenschiessen und Paint-Ball-Spiele oder Landrover-Safari-Touren machen. Es gibt hier immer etwas, was Sie tun können, sogar an Regentagen. Fort William und seine Umgebung sind auch tief mit der Geschichte des Hochlandes verwurzelt. Es gibt dort für Sie eine Menge von Möglichkeiten, um etwas¸ über Bonnie Prince Charlie und die Jakobiten (Jacobites) zu erfahren, deren Armee nach Süden durch Schottland marschierte und in England eindrang, um die Monarchie für die Stuarts zu beanspruchen. Sie können auch viele Dinge über die Highland Clearances erfahren. Das war ein Zeitabschnitt in der schottischen Geschichte, in dem Menschen von ihrem Land vertrieben wurden, um Weideland für Schafe daraus zu machen. Während dieser historischen Periode verließen auch viele Bewohner des Hochlandes ihr Heimatland. Das Gebiet Fort William blieb durch den II.Weltkrieg nicht unberührt. Rudolf Hess wurde hier gefangen genommen, als er in Schottland landete. Auch die deutsche Luftwaffe bombardierte das dort ansässige Aluminium-Werk, um die Produktion zu stoppen

In diesem Gebiet gibt es mehrere Stellen, die Zeugnis darüber ablegen können und auch für die Besucher zugänglich sind. Bei Achnacarry, nahe des Dorfes Spean Bridge, wurden im II. Weltkrieg übrigens allierte Soldaten und welche aus den Commonwealth-Ländern für ihre Kommandoeinsätze ausgebildet. Dieser herrliche ländliche Ort ist eine kleine Gemeinde mit weniger als 20.000 Einwohnern, in der es keine riesigen Einkaufszentren gibt. Dafür ist er aber ausgestattet mit einer sensationellen Landschaft aus Seen(lochs), Wäldern und Bergen. Das alles wird vor größerer gewerblicher Entwicklung sorgfältig geschützt. Diese Seite will Ihnen einige wichtige Informationen über die Reise dorthin geben und ausgewählte Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihren Urlaub oder Kurzaufenthalt in dieser Stadt und ihrer Umgebung aktiv und in entspannter Art und Weise verbringen können.

Weiter lesen...

Top Recommended

You may be interested in